* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   26.10.13 09:20
    Wir vermissen Euch auch
   2.11.13 01:35
    Und... schon am rumfrutt
   3.11.13 22:18
    Wir wünschen Euch eine g
   8.11.13 19:44
    Cool, Julia! Nimm mir ei
   8.11.13 19:44
    Cool, Julia! Nimm mir ei
   8.11.13 19:45
    wir vermissen dich ganz






Obf - One Big Family

Am 13. November sind wir bei Pauli und Anna in einem Workinghostel in Merbein/Mildura angekommen. Das heißt, wir haben, wenn wir Glück haben (und das haben wir nicht immer) fast jeden Tag Arbeit. Wir sind froh, wenn wir mal auf den Mindestlohn kommen, aber für Essen und Miete reicht es gerade so aus. Wir kennen uns jetzt bestens mit Weintrauben und Weinfeldern aus und auf einer Knoblauchfarm waren wir auch schon. Außerdem wird unser Bizeps durch das Tragen von Metall ordentlich trainiert. Außer arbeiten, essen und schlafen erleben wir nicht viel. Die einzige Abwechslung ist das Freibad, der Supermarkt oder die Gegend in der "Stadt". Wir haben hier super nette Leute kennen gelernt und fühlen uns hier richtig wohl. Am 13. Dezember starten Rieke und ich unseren kleinen Roadtrip mit Pauli und Anna, die in ihrem Hippie-Van fahren und Franzi, Maren und Jakkkeline, bei denen wir mitfahren werden. Wir werden 2 Tage unterwegs sein und dann schmeißen die Mädels uns in Canberra raus, wo Pauli, Anna, Rieke und ich 10 Tagen WWOOFEN werden, das heißt wir arbeiten 6-8 Stunden am Tag für die Verpflegung und Unterkunft. Nach diesen 10 Tagen geht es wieder zurück nach Sydney, wo wir dann auf drei andere Mädels treffen, die wir aus dem Hostel hier kennen. Wir sieben werden dann die ganzen Sommerferien in einem Wasserpark für Kinder arbeiten. Wir hoffen wir können dort dann ein bisschen Geld sparen, weil wir dann mal endlich anfangen wollen zu reisen.
2.12.13 22:45


Werbung


Damals in Australien, als wir täglich Holz schleppten und David uns ein Saft brachte

Unser erster Job hat sich heute dem Ende zugeneigt und war eine tolle Erfahrung für uns. Nun wissen wir das Holz schleppen, Spermüll tragen, Rasen mähen, Unkraut zupfen, Bäume pflanzen und malern reine Männersache ist. Wir haben in den 6 Tagen bestimmt 15kg abgenommen und ordentlich Muskeln aufgebaut. Nun sehen wir aus wie echte Kerle! Außerdem war es ein KAMPF ohne jegliche Schokolade oder blutiges Fleisch auszukommen. Stattdessen gab es ordentliche Portionen an Genüse, Obst und Wasser! Jedoch haben wir viele schöne neue Tiere wie Kängurus die im Garten springen, Papageien die aus unseren Händen fressen und Spinnen die mit uns in einem Zimmer schlafen, kennengelernt. Nachdem wir den ersten Supermarkt erreicht haben und uns mit Junkfood und Brause eingedeckt haben, übernachten wir heute auf dem Flughafen in Brisbane, was uns sehr an unsere Abifahrt erinnert. Fühlt sich heute also ein bisschen heimisch an hier. Morgen früh kommt dann unser Flug nach Mildura, wo wir Berlin ein kleines bisschen näher kommen. Wir fliegen nämlich zu Anna und Pauli und werden dort mit ihnen auf einer Farm oder auch mehreren (wir lassen uns überraschen) arbeiten und hausen.
13.11.13 00:40


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung